Was ist das?
"3 Tage Zeit für Helden" ist eine landesweite Aktion der Jugendarbeit in Bayern, die vom 12. bis 15. Juli 2007 unter Beteiligung von Jugendgruppen aus ganz Bayern dezentral stattgefunden hat.

Wer macht was?
Jugendgruppen aus ganz Bayern zeigen in verschiedenen, lokalen Aktionen drei Tage lang, was junge Frauen und Männer ehrenamtlich in die Hand nehmen und leisten können: Sie stellen sich der Herausforderung, innerhalb von drei Tagen vor Ort eine gemeinnützige Aufgabe mit einem sozialen, kulturellen, gesellschaftlichen, politischen, integrativen oder ökologischen Schwerpunkt zu lösen - ohne diese Aufgabe vorher zu kennen. Ihren Inhalt erfahren sie erst zu Beginn der Aktion.

Wer veranstaltet das?
"3 Tage Zeit für Helden" ist eine Gemeinschaftsaktion der Jugendarbeit in Bayern mit all ihren Mitgliedsverbänden, den Jugendringen, der Kommunalen und Offenen Jugendarbeit.

Wer kann mitmachen?
Jede Gruppe junger Menschen, die ihre Freizeit gemeinsam gestalten möchten (z.B. Jugendgruppen aus Jugendverbänden, Jugendzentren, Jugendinitiativen ...). Sie führen
3 Tage lang vor Ort eine soziale, kulturelle, gesellschaftliche, politische, integrative oder ökologische Aktion durch.

Quelle:www.Zeitfuerhelden.de

  User online: 1  Heute: 1  Gestern: 2  Gesamt: 4252